Abläufe beziehungsweise Routinen starten endlich in Deutschland, Update: Verknüpfungen jetzt wieder konfigurierbar

Titelbild

Update: vorher angelegte Verknüpfungen kommen endlich als Abläufe wieder

Bei vielen sorgte der rasche Umstieg auf Abläufe für Verwunderung: die vorher angelegten Verknüpfungen funktionieren noch immer, sind aber mangels Einstellungsmöglichkeit nicht mehr zu löschen oder zu ändern. Aus den USA wissen wir: die Verknüpfungen sollten eigentlich als Abläufe auftauchen. Endlich funktioniert das auch. Meine alten Verknüpfungen stehen jetzt als Abläufe mit nur einer Aktion bereit:

 

Wie immer wird die Nachbesserung sicher in Wellen ausgeliefert. Ihr solltet also etwas Geduld mitbringen, wenn ihr eure alten Verknüpfungen nicht seht. Irgendwann kommen die sicher 😉

 

Gerade vor ein paar Tagen haben wir darüber berichtet, dass die Routinen – bei uns Abläufe genannt – bei den ersten Nutzern in der Google Home App auftauchen. Da waren die Einstellungen aber noch funktionslos. Jetzt ist die Einstellungen bei mehr Nutzern aufgetaucht – so auch bei mir. Neben Nutzern in Deutschland haben bei Reddit auch Menschen aus Kanada, Großbritannien, Italien und Neuseeland ihr Glück verkündet.

Und das Beste: jetzt funktionieren die Abläufe tatsächlich!

Was sind Abläufe?

Abläufe bündeln verschiedene Aktionen auf einen Befehl. So kann man zum Beispiel mit „ich bin zuhause“ das Licht anschalten, sich die Nachrichten vorlesen lassen und dann die Musik starten. Quasi wie die Verknüpfungen, die wir schon kennen, nur mit mehreren Aktionen. Dabei gibt es vorgefertigte Abläufe oder man kann eigene Befehle eintragen.

Als Aktionen stehen verschiedene Smarthome-Geräte wie Lampen oder Thermostate, verschiedene Medien wie Spotify oder TuneIn und Assistant Aktionen wie Wetter und Erinnerungen bereit. Zusätzlich können Abläufe auch zeitgesteuert gestartet werden.

Die Einstellungen sehen wie folgt aus:

 

Wie sieht das am Ende aus?

Ich habe das wie gesagt getestet und die Sache funktioniert rund. Alle definierten Aktionen werden ausgeführt und bestätigt. Auch die zeitdefinierte Abläufe werden ausgeführt. Zum Beweis folgendes Video:

 

Einziges, was ich nicht hinbekommen habe, ist nachträglich die Reihenfolge der Aktionen zu ändern; dann landete ich wieder auf dem Startbildschirm. Andere Benutzer berichten davon, dass nicht alle Aktionen ausgeführt werden, hier sollte man also Geduld haben.

Der Google Assistant redet euch zu viel?

Im Video seht ihr, dass der Google Assistant eine Aktion mit „okay, 8 Lampen werden ausgeschaltet“ bestätigt. Das passiert, wenn man die Aktion in das benutzerdefinierte Feld einträgt. Nutzt man die Aktion „Intelligentes Gerät steuern“, dann führt er/sie alles stumm aus, was deutlich angenehmer ist. (Das könnte man nebenbei auch allgemein nutzen, wenn einem der Google Assistant zu viel quasselt: Einfach einen Ablauf von „Küche ausschalten“ auf eben diese Lampen legen und schon wird der Befehl völlig stumm oder mit eigener Antwort ausgeführt.)

 

Was ist mit den Verknüpfungen?

Die Verknüpfungen werden durch die Abläufe ersetzt. Alle vorher eingerichteten Verknüpfungen sollten nun auch als Abläufe auftauchen und weiter konfigurierbar sein. Das klappt leider in Deutschland noch nicht, da sollte man später nochmals nachschauen, sicher wird noch nachgeholfen.

 

Was könnt ihr tun, um die Abläufe zu bekommen?

Ich habe die Einstellungen zu den  Abläufen auf verschiedenen Geräten bekommen, sowohl unter Android, als auch iOS. Andere zeigen die Einstellung noch nicht an. Sollte dies bei Euch der Fall sein, könntet Ihr entweder warten, oder verschiedenes Probieren:

  • versucht einen der vordefinierten Abläufe zu starten („ich bin auf dem Weg“, „ich bin zuhause“, „es ist Schlafenszeit“). Dann weist mich der Assistant auch auf einem Smartphone, dass die Einstellung noch nicht hat, darauf hin, dass ich die Routine anpassen kann und bringt mich nach Tippen auf den entsprechenden Button in das richtige Menü
  • stellt ihr euer Smartphone auf Englisch um, dann erscheinen nach einer Weile die Routinen in der Google Home App. Stellt ihr es nun auf Deutsch zurück, bleiben diese noch eine Weile (so war es vor ein paar Tagen) oder vielleicht auch dauerhaft (könnte jetzt der Fall sein) in der App. So könnt ihr die Routinen anpassen.

 

Insgesamt bin ich sehr froh, dass dieses nützliche Feature endlich den Weg zu uns gefunden hat. Auf jeden Fall werde ich in den nächsten Tagen noch damit herumspielen. und gegenbenenfalls ein Tutorial dazu schreiben. Wie ist es bei euch? Habt ihr die Abläufe schon in den Einstellungen?

 

Du willst keine News rund um den Google Assistant und Smart Speaker verpassen? Bei uns erfährst du sie zuerst!

 

 

8 Kommentare

Melde dich an, um einen Kommentar zu schreiben

 

 

>