Der Google Assistant auf der IFA 2018

Wir waren auf der IFA 2018 und haben ein paar interessante Neuigkeiten mitgebracht.
Ich werde dabei auf ein paar Produkte und Vorstellungen genauer eingehen.

Stand vom Google Assistant auf der IFA

Natürlich hat es sich Google selbst nicht nehmen lassen, einen eigenen Stand auf dem IFA-Messegelände zu präsentieren. Dabei wählten Sie nicht einen typischen Stand in der Halle, sondern entschieden sich bewusst für einen Stand im Außenbereich des Messegeländes. An diesem Stand konnten die Benutzer spielerisch ausprobieren, wie sich die Interaktion mit dem Google Assistant anfühlt. Dabei gab es auch noch kleinere und größere Google Assistant Gadgets zu gewinnen.

Automat für das Google Assistant Gewinnspiel
Gewinnspiel von Google

Neben dem eigenen Stand hat Google auch Ihren Partnern speziell geschulte „Assistenten“ zur Verfügung gestellt. Diese konnten den Besuchern genau erklären, wie der Assistant mit den Geräten der Partner funktioniert.

Google Home Max wird bestätigt

Der Google Home Max wurde auf der IFA 2018 offiziell für den deutschen Markt bestätigt. Dies zeigten vor allem die massenhaft auf dem Messegelände angebrachte Werbung von Google. Leider konnten wir jedoch das Gerät selbst auf dem Messegelände nicht ausfindig machen.

Bang & Olufsen präsentiert BeoPlay 1 und BeoPlay 2

Roberta Spigarelli zeigt die neuen BeoPlay Lautsprecher

Im Rahmen seiner Pressekonferenz hat B&O (Bang & Olufsen) am Mittwoch seine neuen Smart Speaker mit integriertem Google Assistant vorgestellt. Wir berichteten bereits über die Veröffentlichung. Sie sind beide Säulenförmig und unterscheiden sich in der Größe. Dabei sind im BeoPlay 1 ein 1,5 Zoll Breitbandlautsprecher und ein 4 Zoll großer Subwoofer integriert. Dies liefert schon ordentliche Sound. Zudem hat er auch noch einen Akku integriert, wodurch er mobil verwendet werden kann. Einen noch kräftigeren Sound liefert der BeoPlay 2, welcher etwas größer ist und einen 0,75 Zoll großen Hochtöner, zwei 2 Zoll große Mittenlautsprecher und dann auch noch einen 5,25 Zoll großen Subwoofer integriert hat. Dadurch liefert der BeoPlay 2 ein sehr immersives Sounderlebnis. Da die größeren Komponenten auch ordentlich Strom benötigen, ist beim BeoPlay 2 ein Stromanschluss notwendig. Mit 1.500,00 bzw. 2.000,00 Euro sind die neuen Lautsprecher aber natürlich auch preislich eine Ansage.

Harman/Kardon zeigt auch einen Premiumlautsprecher

Quelle: Harman/Kardon

Neben Bang & Olufsen zeigt auch Harmon/Kardon, die Tochtermarke von Samsung, einen Lautsprecher im Premiumsegment. Mit einem Preis von 649,00 Euro zwar nicht ganz so teuer wie die Beoplay’s, jedoch trotzdem nicht ganz günstig. Dafür bietet der neue Citation 500 unter anderem ein Farbdisplay an der Oberseite, worüber die wichtigsten Funktionen bedient werden können. Harman/Kardon preist zudem den Überzug von Kvadrat (dänisches Textilunternehmen) an, welcher den besonders hochwertigen Eindruck noch verstärken soll.

Sony zeigt „Party-Lautsprecher“ XB501G

Quelle: Sony

Ein Lautsprecher der etwas anderen Art zeigt Sony mit seinem XB501G. Den Lautsprecher zeichnet vor allem aus, dass er wasserfest und staubgeschützt gemäß IP65 ist. Somit ist er perfekt für den Außeneinsatz gerüstet. Mit seinem großeren Akku schafft er es 15 Stunden eine Party zu beschallen. Aber warum jetzt eigentlich „Party“? Der Lautsprecher hat farbige Leuchten und sogar ein Strobo-Licht integriert, um der Party auch direkt die passende Beleuchtung zu verpassen. Als Wohnzimmer-Lautsprecher ist er damit aber wohl eher ungeeignet.

LG zeigt seinen WK7

Der LG WK7 auf der IFA 2018

LG hatte auf der IFA in diesem Jahr wieder einen sehr eindrucksvollen Messestand. Diesmal stand Robotik und Heimautomatisierung im Mittelpunkt. Im Rahmen dessen, zeigten sie auch ihren neuen smarten Lautsprecher in Form eines Metallzylinders. Er trägt den Namen WK7 und wir berichteten bereits sehr ausführlich über ihn. Er soll mit seinem 30 Watt Lautsprecher und mit der Meridian Soundtechnologie ein besonders tolles Klangerlebnis bieten. Mit einer UVP von 219 Euro ist dieser (vor allem im Vergleich zum B&O) auch noch zu einem erschwinglichen Preis erhältlich.

Archos Hello

Archos zeigt seine Lautsprecher auf ihrem IFA-Messestand

Wir berichteten bereits vor ein paar Tagen über die Präsentation des Archos Hello auf der IFA. Wie nun Archos bestätigt, wird die neue Hello Reihe schon bald auch bei uns im Handel erhältlich sein. Der Händler Conrad listet bereits die ersten Geräte auf der Webseite. Die Auslieferung soll im Oktober beginnen.

Marshall wird wohl auch beim Google Assistant einsteigen

Marshall zeigt auf der IFA seine neuen Marshall Voice Lautsprecher. Diese haben zwar vorerst kein Google Assistant integriert, dieser soll jedoch zum Ende des Jahres nachgeliefert werden. Sie sollen ab dem 19. November für 299 Euro bzw. 399 Euro in Deutschland erhältlich sein. Alle Details zu den neuen Lautsprechern findet ihr auf den entsprechenden Produktseiten (Action II, Stanmore II).

Immer mehr Hersteller bestätigen die Unterstützung vom Google Assistant

Neben den bereits bekannten größeren Herstellern, kündigten auch viele kleinere Hersteller von Smart Home Komponenten die Unterstützung vom Google Assistant an.  So kündigte unter anderem der Hersteller Trekstore eine komplett neue Smart Home Linie mit Support für den Google Assistant an. Wie bereits von Trekstore gewohnt, zu einem sehr attraktiven Preis. Auch viele Hersteller von Kopfhörern, wie z.B. Sony mit ihrem neuen WH-1000XM3, zeigten die Kompatibilität zum Assistant.

 

Du willst keine News rund um den Google Assistant und Smart Speaker verpassen?

Keine Kommentare

Melde dich an, um einen Kommentar zu schreiben
 

 

>