Google App Beta: Hinweise auf Mehrsprachigkeit und Hands-free Modus

Wieder einmal tauchen beim genaueren Untersuchen des Codes der neuen Beta 8.18 der Google App interessante Hinweise auf neue Funktionen auf. Dieses Mal betreffen die Codeschnippsel den Mehrsprachen-Modus und die Hands-free Funktion.

Mehrsprachigkeit

Auf der MWC 2018 im Februar kündigte Google an, dass der Google Assistant im Laufe dieses Jahres mehrere Sprachen gleichzeitig sprechen können soll. Zum Start sollen Englisch, Französisch und Deutsch dabei sein. So könnte man zum Beispiel in einem Moment Deutsch und dann auch mal wieder französisch sprechen (zum Beispiel in mehrsprachigen Haushalten).

Die neue Beta zeigt, dass Google diese Funktionalität nun mit einer „language_beta“ vorbereitet. Es wird explizit darauf hingewiesen, dass der Assistant diese Mischung noch lernt und dabei besser werden möchte. Es klingt also, als würde man das Feature erst einmal experimentell als Option laufen lassen. Außerdem gibt es einen Hinweis, dass die Funktion auf einigen Geräten nicht laufen wird, jedoch wird nicht erwähnt welche das sind.

Hands-Free

Hinweise auf „Hands-Free“ wurden schon in vorherigen Betaversionen entdeckt. In Version 8.18 erscheinen neuere Details der Funktion. Die Funktion ermöglicht es dem Assistant scheinbar, Benachrichtigungen, wie Nachrichten oder Kalenderereignisse vorzulesen.

Für mich ist das der deutlich spannendere Part. Mehrsprachig lebe ich zuhause nun mal nicht und das Abrufen meiner Benachrichtigungen per Sprache vermisse ich schon lange. Ich habe mich sogar schon öfters über das Fehlen einer so basalen und nützlichen Funktion gewundert. Ich würde außerdem hoffen, dass die Funktion auch auf den Google Home kommt. Dann müsste man das Smartphone zum Abrufen von Benachrichtigungen nicht mehr in die Hand nehmen. Allerdings bin ich da noch skeptisch: der Google Home wurde dafür konzipiert von mehreren Personen und mit verschiedenen Geräten benutzt zu werden. Ruft er dann Nachrichten eines bestimmten Gerätes ab, dann widerspricht das ein wenig der Grundrichtung des Geräts. Wie es am Ende kommen wird, das wird sich zeigen.

 

Zum Ende noch eine Anmerkung, von 9to5Google, die wir hier weitergeben wollen: “

In diesem ‚APK Insight‘ Beitrag haben wir die neueste Version einer Anwendung dekompiliert, die Google in den Play Store hochgeladen hat. Wenn wir diese Dateien (im Falle von Android-Apps APKs genannt) dekompilieren, können wir verschiedene Codezeilen in diesem Hinweis auf mögliche zukünftige Funktionen sehen. Denken Sie daran, dass Google diese Funktionen möglicherweise nicht ausliefert, und unsere Interpretation dessen, was sie sind, kann unvollkommen sein.“

 

Du willst keine News rund um den Google Assistant und Smart Speaker verpassen?

 

 

Quelle: 9to5Google

 

12 Kommentare

Melde dich an, um einen Kommentar zu schreiben

 

 

>