Google-App-Code zeigt: Deutsch ist die nächste Sprache für die Durchgehende Unterhaltung

 

Das genaue Untersuchen des Codes von neuen Apps kann manchmal auch Hinweise auf zukünftige Änderungen geben. Codeschnippsel, die schon zur Vorbereitung eingebracht werden sagen mehr oder weniger eindeutig, was uns erwartet.

So zeigt auch die neueste Beta der Google App mit der Version 8.91 sehr interessantes für uns:

„Wir testen derzeit intern die folgenden  Lokalisierungen: alle englischen Lokalisierungen und Deutsch.“

Erst vorgestern haben wir darüber berichtet, dass die Durchgehenden Unterhaltungen auf Englisch jetzt weltweit nutzbar sind, solang man Englisch als Sprache nutzt. Jetzt fand AndroidPolice folgenden Code in der App:

 

<string name=assistant_settings_summer_time_ mode_availability _clarification_override>
Continued Conversation is currently available for English (US). If you use Google Home devices not shown here, the person with the primary account on those devices may turn Continued Conversation on or off in their Assistant settings. We are also currently dogfooding the following locales: all English locales, German (DE).</string>

 

Hier ist der letzte Satz von Bedeutung, dieser bedeutet frei übersetzt: „Wir testen derzeit intern die folgenden  Lokalisierungen: alle englischen Lokalisierungen und Deutsch.“

 

Das heißt natürlich nicht, dass wir innerhalb der nächsten Tage auf die durchgehenden Unterhaltungen zurückgreifen können. Doch zeigt der Code klar: wir stehen als nächste auf der Liste! Das sind doch spannende Nachrichten!

Für diejenigen, die das Feature noch nicht kennen: Mit diesem hört der Google Home nach einem Befehl noch weiter zu und wartet auf Folgebefehle. Diese werden dann wie gewohnt befolgt. Das bedeutet also, dass man nicht noch einmal „Okay Google“ sagen muss. Kommt kein neuer Befehl oder dankt man für den vorherigen, dann stoppt der Assistant die Aufzeichnung.

 

Hier noch der übersetzte Disclaimer von Androidpolice, der auch für uns gilt:

Haftungsausschluss: Teardowns basieren auf Beweisen, die innerhalb von Apks gefunden wurden (Androids Anwendungspaket) und sind notwendigerweise spekulativ und basieren in der Regel auf unvollständigen Informationen. Es ist möglich, dass die hier gemachten Vermutungen falsch oder ungenau sind. Selbst wenn die Vorhersagen richtig sind, besteht immer die Möglichkeit, dass sich Produkte ändern oder storniert werden. Ähnlich wie Gerüchte ist nichts sicher, bis es offiziell angekündigt und veröffentlicht wird.

 

Wir sind sehr gespannt, wann das Feature dann auch wirklich zu uns kommen wird. Wir werden in jedem Fall darüber berichten, folgt uns also gern!

 

Du willst keine News rund um den Google Assistant und Smart Speaker verpassen?

Quelle: Androidpolice

Keine Kommentare

Melde dich an, um einen Kommentar zu schreiben

 

 

>