Google erklärt nächtliche Pseudo-Aktivität – keine Mikrofone aktiviert

 

Der ein oder andere schaut vielleicht ab und an in seine Google Assistant Aktivität. Hier kann man nachschauen, was der Assistant vom Gesagten verstanden hat und wie die Reaktion war. Bei diesem Nachschauen waren in letzter Zeit vermehrt Nutzer von Google Home überrascht und taten ihrem Unmut zum Beispiel bei Reddit kund. Denn in der Aktivität tauchten plötzlich kryptische Aktivitäten des Google Home mitten in der Nacht auf, obwohl zu dieser Zeit keine Person im Haushalt wach war. Auch ich habe diese Pseudo-Aktivierungen in der Aktivität:

So sehen die Pseudo-Aktivitäten in der Aktivität aus.

 

Die Aktivitäten werden immer für eine nächtliche Zeit zwischen 1 Uhr 7 Uhr angezeigt. Dabei scheint die Anzahl der nächtlichen Aktivitäten von der Anzahl der Google Home geräte abhängig zu sein – ich habe einen „normalen“ und einen Mini. Während nach um 6 schon jemand wach sein kann, ist das für 4 Uhr morgens schon unwahrscheinlich. Daher die – nicht unbegründete – Angst der Nutzer, hier des nachts belauscht zu werden. Im Gegensatz zu normalen Aktivitäten wird hier auch nicht angezeigt was gesagt wurde, wie der Assistant reagiert hat und auf welchem Gerät die Aktion ausgeführt wurde.

Eine normale Aktivität

Google: keine Mikrofone aktiv, nur ein Fehler in „Meine Aktivität“

Wegen der akuten Sicherheitsbedenken meldet sich jetzt auch Google zu Wort (frei übersetzt):

Dies ist ein Fehler, bei dem regelmäßige Wartungsaktivitäten in „Meine Aktivität“ protokolliert werden. Der Fehler hängt nicht mit den Mikrofonen der Lautsprecher zusammen – es wird kein Audio aufgenommen oder gespeichert. Wir arbeiten aktiv an einer Lösung.

Hier gilt also Entwarnung, keine belauscht euch des Nachts, es wird lediglich eine „falsche“ Aktivität angezeigt. Wie schnell das Problem behoben wird, wissen wir noch nicht, können es euch aber gern wissen lassen!

Seid ihr persönlich vom Bug betroffen? Lasst es uns doch im Forum wissen!

 

Du willst keine News rund um den Google Assistant und Smart Speaker verpassen?

 

Quelle: Voicebot

Keine Kommentare

Melde dich an, um einen Kommentar zu schreiben
 

 

>