Google Home nutzt jetzt seine Raumzuordnung zum Steuern der Lichter

Titelbild

 

Das steuern von Lampen und anderen Smart Home Geräten gehört zu den Standardfunktionen eines Smart Speakers. Ein Problem, dass Nutzer aber kannten, die mehrere Google Home Geräte haben: der Google Home wusste zwar in welchem Zimmer er steht, konnte damit aber nichts nützliches anfangen.

Jetzt wurde das (scheinbar weltweit) geändert. Mit dem Befehl „Okay Google, Lampen anschalten“ werden nun nur die Lampen geschalten, die man in der Google Home App in den selben Raum wie den jeweiligen Lautsprecher gepackt hat. Dieses  Feature wird oft auch „room awareness“ genannt. Um alle Lampen an oder auszuschalten benutzt man nun „Okay Google, alle Lampen an/aus“. Vorher hatten beide Befehle den gleichen Effekt.

Diese Änderung macht durchaus viel Sinn, wenn man zum Beispiel einen Google Home Mini in jedem Raum hat. Befindet man sich im Wohnzimmer sagt man nur noch „Lampen anschalten“. Das ist natürlicher, als auch den Ort zu nennen. Zum Partner würde man auch nur „Kannst du mal das Licht anschalten?“ sagen. Keiner nennt dazu den Raum, in dem man sich gerade befindet.

Maßgeblich dafür, welche Lampen der Google Home als zu sich zugehörig erkennt ist die Einteilung in Räume in der Google Home App. Die findet ihr unter Smart-Home Steuerung. Alle Lampen oder Schalter, die ihr in den gleichen Raum mit dem Lautsprecher packt, werden bei dem oben genannten Befehl geschaltet.

Rollout in Wellen, dafür auch bei uns

Wie immer kann es gut sein, dass der Rollout in Wellen abläuft, also vorerst nur einzelne von Euch das Feature schon nutzen können. Bei mir ist es seit heute verfügbar, erste Nutzer in den USA und Kanada berichten auch seit heute davon, es scheint also in mehreren Regionen zu funktionieren.  Klappt es bei euch? Lasst es uns gerne in den Kommentaren wissen!

 

Wir geben uns immer die größte Mühe neue Features möglichst früh zu entdecken, damit ihr davon erfahrt.  Ihr wollt davon profitieren?  Folgt uns doch bei Facebookoder Twitter!

4 Kommentare

Melde dich an, um einen Kommentar zu schreiben

 

 

>