Google zeigt mit WaveNet auch 4 deutsche Stimmen, die der Assistant nutzen könnte

Bei Google geht es aktuell noch spannender zu, als man es normalerweise gewohnt ist. Man nahm die IFA zum Anlass den Verkauf des Google Home Max in Deutschland zu starten, Abläufe sind plötzlich auch bei uns verfügbar, wir können den Google Assistant mehrsprachig nutzen und alle möglichen Smart Speaker können auf der IFA bestaunt werden.

Und nun kommt die nächste spannende Nachricht: Google schaltet WaveNet-Stimmen für Entwickler auf der ganzen Welt für TTS (Text-to-Speech) frei. 32 Stimmen in 12 Sprachen bietet man Entwicklern für Apps und Actions on Google Assistant an. Darunter auch 4 deutsche Stimmen!

 

Was sind die WaveNet Stimmen?

WaveNet ist eine Künstliche Intelligenz, entwickelt von der Alphabet Tochter Deepmind. Diese wird unter anderem von Google dafür benutzt aus Sprachsamples von Menschen realistische Sprachmodelle für digitale Sprachassistenten zu entwickeln, die Google unter anderem im Google Assistant anbietet. Eine Deepmind-Stimme kennen wir schon als Standard auf allen unseren Geräten mit dem Google Assistant.

 

Was das Angebot für Entwickler für uns Nutzer bedeuten könnte

Jetzt stellt sich die Frage, warum ich das hier erwähne. Die Stimmen sind ja erstmal nur für Entwickler für ihre Apps verfügbar. Jedoch sehe ich 2 Anwendungen, die wir bald zu hören bekommen könnten:

Erstens können Entwickler der Actions für die Sprachausgabe auch die WaveNet-Stimmen nutzen. Diese Stimmen hier bekommen wir aktuell zu hören, wenn wir nach Otto, Comdirect oder DPD fragen:

 

Die Entwickler hatten einfach keinen Zugriff auf andere Sprachmodelle. Jetzt können Entwickler auch die fortschrittlicheren WaveNet Stimmen nutzen (Beispiele siehe unten). Der Unterschied zu den Actions wird also nicht mehr so groß sein und diese werden natürlicher klingen. Aktuell ist die Sprachsynthese einfach zu roboterhaft und man fragte sich oft warum das immer noch so sein muss, wenn der Google Assistant doch schon so natürlich klingt.

 

Damit kommen wir auch schon zu Punkt 2: Wenn die neuen Stimmen schon vorhanden sind, spricht natürlich auch wenig dagegen, dass diese bald auch im Google Assistant verfügbar sein könnten! In den USA kann man immerhin schon seit einer Weile aus 8 Stimmen wählen. Ich war bisher immer davon ausgegangen, dass die Arbeit an zusätzlichen deutschen Stimmen einfach noch nicht abgeschlossen war. Dass diese natürlicheren Stimmen aber schon verfügbar sind, könnt ihr eindrücklich in den folgenden Audio-Samples hören:

 

So hören sich die neuen Stimmen an

 

Die erste Stimme mag einigen vielleicht bekannt vorkommen. Diese spuckte mein Google Home vor einigen Wochen für ein paar Tage aus und auch im Forum wurde über das plötzliche Auftauchen der ruhigeren aber eher langweiligen Stimme diskutiert. Die anderen Stimmen sind komplett neu und klingen für meine Ohren deutlich besser. Gerade die männlichen Stimmen finde ich sehr angenehm.

Die aktuelle Stimme taucht hier scheinbar nicht auf. Ich bin mir allerdings nicht sicher, ob sie verborgen doch dabei ist. Bei der Sprachsynthese kann man die Geschwindigkeit und die Höhe der Sprachsynthese einstellen. Eventuell ist die aktuelle Stimme des Google Assistant also eine Abwandlung einer der 2 weiblichen Stimmen.

 

Beeindruckende Betonung einstellbar

Entwickler haben dabei in ihren Apps noch die Möglichkeit in die Sprachsynthese wichtige Sprechpausen und eine Betonung (wenig, normal oder stark betont) einzubinden. Tut man das, sind die Ergebnisse (abhängig von der gewählten Stimme) schon sehr beeindruckend, wie ihr am folgenden Sample hören könnt:

 

Ich finde die ganze Sache sehr spannend und hoffe, dass die Actions bald besser klingen und wir in absehbarer Zeit auch die Stimme unseres Google Assistant einstellen können. Bei mir würde der Google Home dann sicher bald männlich sein – nicht weil ich das prinzipiell besser finde, sondern weil die verfügbaren Stimmen für mich einfach angenehmer klingen. Wenn es irgendwann so weit ist, werdet ihr es natürlich von uns erfahren!

Wie findet ihr diese Neuerung? Würdet ihr die Stimme umstellen oder gefällt euch die aktuelle Stimme? Lasst es uns im Forum wissen!

 

Du willst keine News rund um den Google Assistant und Smart Speaker verpassen?

Keine Kommentare

Melde dich an, um einen Kommentar zu schreiben
 

 

>