Google zeigt neue zukünftige Features für den Google Assistant

Eine Weiterentwicklung der Smarten Sprachassistenten ist für die jeweiligen Hersteller von höchster Bedeutung. Die Nutzer möchten einen echten Zugewinn vom Assistant und dazu muss man den Nutzern wirklich etwas bieten.

 

Google hat nun einige neue Features für den Assistant angekündigt. Eines vorweg: die Features sind nicht sofort verfügbar und starten wie immer zuerst in den USA, erst später werden sie zu uns portiert.

Broadcasts / Megaphon kann antworten

Google will die beliebte Broadcast / Megaphon Funktion verbessern. Nutzer können damit von einem Google Home Gerät oder dem Smartphone Sprachnachrichten an alle anderen Google Home Geräte im Haus senden. Entspricht also einer Durchsage im ganzen Haus.

Die soll jetzt auch zur Wechselsprechanlage werden. Kommt ein Broadcast an, soll man nun per Sprache antworten können. Der ursprüngliche Sender bekommt die Sprachnachricht dann auf seinen Lautsprecher – oder als Text in einer Benachrichtigung auf dem Smartphone. Das soll dann auch mehrmals hin und her gehen können.

 

Wecker kann Abläufe starten

Die Wecker App soll in Zukunft als Auslöser für unsere Routinen herhalten. Das macht durchaus eine Menge Sinn, denn so starter der Tag für die Meisten. Beendet man seinen Wecker, geht zum Beispiel das Licht an und Musik beginnt zu spielen. Das ist flexibler als eine zeitgesteuerte Routine, wenn man nicht jeden Tag zur gleichen Zeit aufsteht.

Quelle: Google Blog

 

Erweiterung der Familienfunktionen

Google bietet in den USA schon verschiedene Funktionen für Familien mit excklusiven Inhalten an. So gibt es eine Funktion „Read Along“, bei der der Google Assistant Soundeffekte zu bestimmten Büchern einspielt, wenn die Eltern daraus vorlesen. Weitere solche Funktionen stellt Google nun vor.

  • Thematische Wecktöne mit Stimmen aus bekannten Kinderserien (LEGO Friends, Rise of the Teenage Mutant Ninja Turtles)
  • 25 neue Google Assistant Stories für Kinder, darunter PAW Patrol’s  oder Dora
  • Neue spannende Antworten auf Fragen zu Dinosauriern, Superhelden und dem Weltraum

 

Weitere Funktionen

  • Auf dem Smart Display werden bald Rezeptvorschläge eingeblendet.
  • Der Google Assistant wird das Smarftphone in den Do Not Disturbe Modus schicken können
  • Die Wiedergabegeschwindigkeit von Podcasts oder Hörbüchern soll anpassbar werden: „Hey Google, spiele mit doppelter Geschwindigkeit“ oder „spiele schneller“

 

Ich persönlich finde nur die ersten beiden Neuerungen interessant. Die Erweiterung der Broadcast-Funktion ist eine super Idee. Zumindest weiß man so nun, ob die eigene Nachricht eigentlich gehört wurde. Die Integration in die Weckfunktion ist nochmals praktischer und wird sicher viel genutzt werden. Ich freue mich besonders darauf, denn aktuell benutze ich dafür eine selbstgebastelte Version mit den Apps Turbo Alarm und Tasker, die genau diese Funktion erfüllt.

 

Die weiteren Funktionen sind für mich nicht so bedeutsam, aber sicher wird es von vielen Nutzern positiv begrüßt. Bei den Familienfunktionen bin ich allerdings skeptisch, ob diese überhaupt irgendwann zu uns kommen, weil diese recht viel Arbeit in die Übersetzung benötigen werden. Ich bin jedoch gespannt.

 

Sollte jemand von euch eines der neuen Features auch auf Deutsch bekommen, freuen wir uns sehr über eine Nachricht!

 

Quelle: Google Blog

2 Kommentare

Melde dich an, um einen Kommentar zu schreiben
 

 

>