Routinen tauchen als „Abläufe“ in der deutschen App auf

Titelbild

Seit dem Start des Google Home wurden schon viele Features nachgeliefert. Anrufe, Medien-Wecker, Broadcast und so weiter. Eine häufige Beschwerde dabei: bis die Features bei uns auftauchen, vergeht einiges an Zeit.

Ein viel vermisstes Feature ist nun bei Nutzern in der deutschen Google Home App aufgetaucht: die Routinen. Die heißen hier aber „Abläufe“. Bevor zu viel Begeisterung aufkommt: die Einstellungen sind aktuell noch funktionslos. Wir hoffen aber, dass das Auftauchen der vollkommen übersetzten Einstellungen tatsächliche Veränderungen ankündigt. Für alle, die die Routinen noch nicht kennen: Routinen bündeln verschiedene Aktionen auf einen Befehl. So kann man zum Beispiel mit „ich bin zuhause“ das Licht anschalten, sich die Nachrichten vorlesen lassen und dann die Musik starten. Quasi wie die Verknüpfungen, die wir schon kennen, nur mit mehreren Aktionen.

 

 

Dabei fällt folgendes auf, was ich mir insgeheim schon gedacht hatte: die Verbesserungen, die in den USA Stück für Stück eingeführt wurden, tauchen hier alle gleich auf. Man hat gleich benutzerdefinierte Abläufe mit eigenen Phrasen und kann sie zeitgesteuert starten. Da war die USA Quasi der Beta-Tester und was funktioniert wird in anderen Ländern gleich zusammengepackt anstatt Stück für Stück geliefert.

 

 

 

Wie gesagt: das ist noch kein sicheres Indiz dafür, dass es die Abläufe bald wirklich bald bei uns gibt. Aber Zeit wäre es allemal und das Freischalten der Einstellungen scheint schon ein deutliches Zeichen. Außerdem lösen die Abläufe die Verknüpfungen und „Mein Tag“ in den Einstellungen komplett ab, so wie es auch in den USA ist. Ich kann mir kaum vorstellen, dass wichtige Einstellungen verschwinden, wenn der Nachfolgern nicht schon in den Startlöchern stehen würde.

Hier nochmals vielen Dank an den Tippgeber aus unserem Forum!

 

Du willst keine News rund um den Google Assistant und Smart Speaker verpassen? Außerdem sofort sehen, wenn die „Abläufe“ auch funktionsfähig in Deutschland starten? Dann folge uns auf:

3 Kommentare

Melde dich an, um einen Kommentar zu schreiben

 

 

>