Schlagwort: Feature

Google-App-Code zeigt: Deutsch ist die nächste Sprache für die Durchgehende Unterhaltung

 

Das genaue Untersuchen des Codes von neuen Apps kann manchmal auch Hinweise auf zukünftige Änderungen geben. Codeschnippsel, die schon zur Vorbereitung eingebracht werden sagen mehr oder weniger eindeutig, was uns erwartet.

So zeigt auch die neueste Beta der Google App mit der Version 8.91 sehr interessantes für uns:

„Wir testen derzeit intern die folgenden  Lokalisierungen: alle englischen Lokalisierungen und Deutsch.“

Weiterlesen

Durchgehende Unterhaltungen wechseln von US-only auf English-only (auch in Deutschland nutzbar)

Darüber, dass neue Funktionen des Google Assistant nicht immer sofort weltweit ausgerollt werden, schreiben wir hier ja immer wieder. (Wie lange eine Funktion bis zu uns braucht, lest ihr übrigens hier.)

Ein Feature, dass sich viele hierzulande noch wünschen sind die Continued Conversations oder Durchgehende Unterhaltungen.  Mit diesen hört der Google Home nach einem Befehl noch weiter zu und wartet auf Folgebefehle. Diese werden dann wie gewohnt befolgt. Das bedeutet also, dass man nicht noch einmal „Okay Google“ sagen muss. Kommt kein neuer Befehl oder dankt man für den vorherigen, dann stoppt der Assistant die Aufzeichnung.

Die Einstellung ist schon seit dem Start der Funktion in den USA weltweit im Assistant zu finden. Nur ließ sich die Funktion – mit dem Verweis US only – nicht aktivieren. Als ich heute Englisch als Zweitsprache im Google Assistant aktivierte fiel mir dann auf: Spreche ich Englisch mit dem Google Home, lauscht er nach einem Befehl weiter. Weiterlesen

[Update] Google bestätigt Start des Assistant auf Sonos One und Beam – Google Assistant Integration für den Sonos One auf 2019 verschoben

Quelle: Sonos Blog

Update: Google bestätigt Start des Assistant auf Sonos One und Beam

Google bestätigte in einem Blogbeitrag vom 8. Januar, dass die ersten Sonos-Geräte, die den Google Assistent erhalten, der Sonos One Laustprecher und die Beam Soundbar sein werden. Anschließend sagt man, dass frühere Lautsprechermodelle in Zukunft ein Update erhalten werden, um mit dem Assistenten zusammenzuarbeiten. Dabei meint Google aber sicher keine Sprachsteuerung direkt auf dem Gerät (ohne Mikrofone ja nicht möglich), sondern sicherlich das Steuern von anderen Google Assistant Geräten aus. So kann man dann sicher zum Beispiel vom Google Home Mini einen Musikstream auf seinem Sonos System starten.

Wieder vermeidet Google, so wie auch schon Sonos einen Termin zu geben. Auf Nachfrage von Androidpolice sagt Sonos immerhin, dass nach der CES in Las Vegas, die diese Tage stattfindet der Beta-Test ausgeweitet wird (siehe dazu auch unten).

Diese Infos sind natürlich nicht wirklich mehr, als wir vorher schon hatten, aber trotzdem bringt es wieder mehr Hoffnung ins Spiel!

Quellen: Google Blog, AndroidPolice

 

Vor ziemlich genau einem Jahr stellte Sonos seinen ersten Smart Speaker Sonos One vor. Das Versprechen damals: Der Sonos One wird der erste Smart Speaker sein, der sowohl mit Alexa als auch dem Google Assistant funktionieren soll. Alexa sollte sofort kommen und der Assistant „soon“. Seitdem hüllt sich Sonos jedoch zumeist in Schweigen – die Community und Blogs dagegen fragen immer wieder lauthals nach der versprochenen Google Assistant Integration. Erst im August erneuerte Sonos dann aber sein Versprechen: noch bis Ende 2018 sollte der Google Assistant auf dem Sonos One landen – am besten noch rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäfft.

Sonos One mit beiden Assistenten
Quelle: Voicebot.ai

Jetzt muss Sonos aber wohl doch sein Versprechen brechen und kann die selbst gesetzte Deadline nicht einhalten. Im eigenen Blog gibt Sonos zu, dass sie nun einen Termin im kommenden Jahr anpeilen. Die Realität habe einfach gezeigt, dass sie mehr Zeit brauchen, um die Integration fertigzustellen. Einen genaueren Termin oder eine Richtung gibt Sonos aber nicht. Weiterlesen

erster Dritthersteller bringt das Stereo-Paar Feature

Quelle: androidpolice

Mit dem Google Home Max brachte Google ein neues praktisches Feature: mit 2 der „Großen“ kann man ein Stereopaar bilden. So kennt man es auch von anderen Multiroomspeakern – wie zum Beispiel von Sonos. Bisher funktioniert das nur mit eben diesem Speaker. Anfangs schien es noch so, als würde das Feature auch für den normalen Home und den Mini erscheinen, aber dem ist leider nicht so. Wahrscheinlich möchte Google hier ein Alleinstellungsmerkmal für den Max behalten.

Jetzt kommt das Feature aber für einen Smart Speaker am anderen Ende des Budgetrahmens. Weiterlesen

Assistant Redesign weitet sich auf die Einstellungen aus

In den letzten Tagen ist in Sachen Design eine Menge beim Google Assistant und Google Home passiert. Wir haben eine leicht veränderte Oberfläche mit visuellem Feedback beim Assistenten bekommen und die Google Home App wurde komplett überarbeitet, um zu unserer neuen Smart Home Zentrale zu werden.

Jetzt werden auch die Einstellungen des Google Assistant angegangen. Diese bestanden bisher nur aus einer einfache Liste, die untereinander alle Untergruppen darstellte. Doch mit der Zeit sind die Funktionen und damit auch die Zahl der Einstellungen deutlich gewachsen, sodass die Liste lang und Gruppen etwas unlogisch wurden. Deshalb zeigt Google nun eine neue Aufteilung mit Tabs: Weiterlesen

Update: APK Download – Google Home App wird endlich zu der Smart Home Zentrale, die sie schon lange hätte sein sollen

Das Update zur neuen Version kann jetzt bei APKMirror heruntergeladen werden. Mehr dazu siehe unten!

Gestern war kaum ein Vorbeikommen an den ganzen Neuigkeiten aus dem Hause Google – schließlich wurde neue Hardware vorgestellt. Auch der Google Home Hub wurde offiziell vorgestellt (wir berichteten über verschiedene Leaks). Und wie wir unter Anderem spekuliert haben, könnte der Name „Home Hub“ auf eine neue zentrale Funktion des Google Home als Smarthome-Steuerungszentrale hinweisen. Was dazu jedoch noch gefehlt hatte, war eine passende Oberfläche. Diese hat der Home Hub dann aber bei der Ankündigung direkt bekommen.

 

Neue Oberfläche auch in der Google Home App

Doch auch in der Google Home App hat sich einiges getan. Mit dem letzten Update ist die Oberfläche komplett umgekrempelt. Die App verwandelte sich so von einer bloßen Ansammlung aller Einstellungen zu unserer neuen Smarthome-Zentrale! Weiterlesen

Redesign des Google Assistant wird auch schon bei uns ausgerollt

Der Google Assistant wird immer mehr zum zentralen Element vieler Software- und Hardwareaktivitäten von Google. Deshalb schraubt Google auch immer weiter an dessem Algorithmus und nun auch an dessem Aussehen auf dem Smartphone herum.

Im Blogeintrag beschreibt Google die ganzen Änderungen genauer. Die Oberfläche soll dem Nutzer Vorteile sowohl bei Sprachbedienung, als auch bei Touch bringen. Auch der Wechsel dazwischen soll einfacher werden. So setzt man auf größere visuelle Elemente und Bedienfelder. Und was viele hier freuen wird: die neue Oberfläche ist auch schon bei mir erschienen, wird also auch schon in Deutschland ausgerollt! Weiterlesen

So lange brauchen Features bis zum Deutschlandstart wirklich

Titelbild

Eine häufige Beschwerde, sobald neue Features in den USA vorgestellt werden ist: das kommt doch sowieso erst in einem Jahr zu uns! Oder: Wieder nur US-only, Google interessiert sich für Nutzer aus anderen Ländern nicht! Doch bekommen wir dann ja doch immer wieder Features. Deshalb haben wir uns gefragt: Wie lange brauchen Features wirklich bis sie bei uns mit dem Google Assistant oder dem Google Home nutzbar sind?

Deshalb haben wir einfach alle Features gesammelt, die bisher in den USA und in Deutschland erschienen sind und haben uns die Termine für den Marktstart herausgesucht. Dafür haben wir jeweils den ersten Blogpost der jeweiligen Sprache genutzt, da Features in Deutschland meist nicht offiziell von Google angekündigt werden. Natürlich meinen wir dabei nur Features, die auch auf Deutsch nutzbar sind (welche Features ihr dagegen über die neue Mehrsprachigkeit schon auf Englisch nutzen könnt, erfahrt ihr hier). Weiterlesen

Google zeigt mit WaveNet auch 4 deutsche Stimmen, die der Assistant nutzen könnte

Bei Google geht es aktuell noch spannender zu, als man es normalerweise gewohnt ist. Man nahm die IFA zum Anlass den Verkauf des Google Home Max in Deutschland zu starten, Abläufe sind plötzlich auch bei uns verfügbar, wir können den Google Assistant mehrsprachig nutzen und alle möglichen Smart Speaker können auf der IFA bestaunt werden.

Und nun kommt die nächste spannende Nachricht: Google schaltet WaveNet-Stimmen für Entwickler auf der ganzen Welt für TTS (Text-to-Speech) frei. 32 Stimmen in 12 Sprachen bietet man Entwicklern für Apps und Actions on Google Assistant an. Darunter auch 4 deutsche Stimmen!

 

Weiterlesen

 

 

>