Schlagwort: Google Home

Leak zeigt Google Home Hub, Preis wird scheinbar eine Kampfansage

Frontansicht des Google Home Hub, Quelle: mysmartprice

Kurz und Knapp:

  • Ein Leak zeigt einen Smart Display direkt von Google
  • Das Gerät soll Google Home Hub heißen
  • Der Google Home Hub soll einen 7-Zoll Bildschirm haben
  • Ein weiterer Leak sagt einen Preis von 149$ voraus

Bei all den Smarten Displays von Drittherstellern hatten die meisten es schon geahnt: sehr wahrscheinlich wird auch Google selbst einen Smart Display vorstellen. Beim Google Home und Google Pixel macht man es ja auch schon vor: ein eigenes Modell auf dem Markt platzieren, dass die Möglichkeiten des Segments und neue Features sofort zeigt. Jetzt zeigt ein Leak von MySmartPrice erstmals Bilder und Specs des neuen Geräts: dem Google Home Hub.

Weiterlesen

So lange brauchen Features bis zum Deutschlandstart wirklich

Titelbild

Eine häufige Beschwerde, sobald neue Features in den USA vorgestellt werden ist: das kommt doch sowieso erst in einem Jahr zu uns! Oder: Wieder nur US-only, Google interessiert sich für Nutzer aus anderen Ländern nicht! Doch bekommen wir dann ja doch immer wieder Features. Deshalb haben wir uns gefragt: Wie lange brauchen Features wirklich bis sie bei uns mit dem Google Assistant oder dem Google Home nutzbar sind?

Deshalb haben wir einfach alle Features gesammelt, die bisher in den USA und in Deutschland erschienen sind und haben uns die Termine für den Marktstart herausgesucht. Dafür haben wir jeweils den ersten Blogpost der jeweiligen Sprache genutzt, da Features in Deutschland meist nicht offiziell von Google angekündigt werden. Natürlich meinen wir dabei nur Features, die auch auf Deutsch nutzbar sind (welche Features ihr dagegen über die neue Mehrsprachigkeit schon auf Englisch nutzen könnt, erfahrt ihr hier). Weiterlesen

Google zeigt mit WaveNet auch 4 deutsche Stimmen, die der Assistant nutzen könnte

Bei Google geht es aktuell noch spannender zu, als man es normalerweise gewohnt ist. Man nahm die IFA zum Anlass den Verkauf des Google Home Max in Deutschland zu starten, Abläufe sind plötzlich auch bei uns verfügbar, wir können den Google Assistant mehrsprachig nutzen und alle möglichen Smart Speaker können auf der IFA bestaunt werden.

Und nun kommt die nächste spannende Nachricht: Google schaltet WaveNet-Stimmen für Entwickler auf der ganzen Welt für TTS (Text-to-Speech) frei. 32 Stimmen in 12 Sprachen bietet man Entwicklern für Apps und Actions on Google Assistant an. Darunter auch 4 deutsche Stimmen!

 

Weiterlesen

Mehrsprachigkeit: Stimme des Englischen Assistant ändern

Wer uns auf einem der Social-Media Kanäle oder direkt hier folgt, weiß es schon: der Google Assistant ist jetzt mehrsprachig und beschert uns damit einige neue Features.

Stellt man die zweite Sprache wie im Artikel beschrieben ein, dann antwortet der Google Assistant auf Fragen in der Fremdsprache mit eben dieser. Nutzer aus den USA können schon seit einiger Zeit auf ein nettes kleines Gimmick zurückgreifen: Insgesamt 8 Stimmen kann der Google Assistant dort benutzen.

 

Auf dieses Feature könnt ihr über einen Umweg zugreifen, wenn ihr als Zweitsprache US-Englisch benutzt. Ihr könnt also eine der 8 Stimmen auswählen und euer Google Assistant beziehungsweise Home wird mit dieser Stimme antworten. Weiterlesen

Zweisprachigkeit des Google Assistant: das Ende von US only?

Es ist in den letzten Tagen spannend rund um den Google Assistant. Der Google Home Max wird in Deutschland verkauft, die Abläufe kommen endlich zu uns und jetzt ging es mit der Mehrsprachigkeit weiter. Kaum haben wir über Hinweise in der Beta-Version berichtet, schon kündigt Google die Zweisprachigkeit im eigenen Blog an.

Was kann das Feature? Geht in der Google Home oder Assistant App zu „Einstellungen -> Konto -> Einstellungen -> Google Assistant Sprachen“. Hier könnt ihr nun neben der Hauptsprache auch eine zweite Sprache auswählen.

Screenshot der neuen Einstellung
Screenshot der neuen Einstellung

 

Jetzt könnt ihr mit dem Google Assistant in eben diesen beiden Sprachen sprechen und er antwortet auch auf dieser Sprache.

 

Was ist der Nutzen?

Primär soll der Google Assistant damit wahrscheinlich an die heutige Zeit angepasst werden. Mehr Menschen sprechen auf der Arbeit eine andere Sprache als zuhause. Es gibt Länder mit mehreren Amtssprachen. Viele Familien sind zweisprachig. In diesen Situationen ist die Zweisprachigkeit durchaus sinnvoll und wird auch von Google im dazugehörigen Werbevideo angesprochen.

Das betrifft aber trotzdem nur einen kleineren Teil der Nutzer. Doch auch die anderen können einen Nutzen von dem neuen Feature haben: Weiterlesen

Abläufe beziehungsweise Routinen starten endlich in Deutschland, Update: Verknüpfungen jetzt wieder konfigurierbar

Titelbild

Update: vorher angelegte Verknüpfungen kommen endlich als Abläufe wieder

Bei vielen sorgte der rasche Umstieg auf Abläufe für Verwunderung: die vorher angelegten Verknüpfungen funktionieren noch immer, sind aber mangels Einstellungsmöglichkeit nicht mehr zu löschen oder zu ändern. Aus den USA wissen wir: die Verknüpfungen sollten eigentlich als Abläufe auftauchen. Endlich funktioniert das auch. Meine alten Verknüpfungen stehen jetzt als Abläufe mit nur einer Aktion bereit:

 

Wie immer wird die Nachbesserung sicher in Wellen ausgeliefert. Ihr solltet also etwas Geduld mitbringen, wenn ihr eure alten Verknüpfungen nicht seht. Irgendwann kommen die sicher 😉

 

Gerade vor ein paar Tagen haben wir darüber berichtet, dass die Routinen – bei uns Abläufe genannt – bei den ersten Nutzern in der Google Home App auftauchen. Da waren die Einstellungen aber noch funktionslos. Jetzt ist die Einstellungen bei mehr Nutzern aufgetaucht – so auch bei mir. Neben Nutzern in Deutschland haben bei Reddit auch Menschen aus Kanada, Großbritannien, Italien und Neuseeland ihr Glück verkündet.

Und das Beste: jetzt funktionieren die Abläufe tatsächlich! Weiterlesen

Spotify unter iOS: Inkompatibilität mit Google Home und Chromecast Gruppen behoben

Google Home Geräte und Chromecasts brachten mir persönlich den Genuss von Multiroom-Musikwiedergabe ins Haus. Bekannt war das natürlich schon von anderen Herstellern, nur war ich vorher noch nicht dabei. Nur meine Freundin hatte bisher kein Glück mit ihrem iPhone.

Ein Bug in der Spotify App unter iOS sorgte dafür, dass Lautsprechergruppen zwar erkannt werden, dafür aber individuelle Lautsprecher verborgen werden. Legte ich also eine Gruppe an, verschwand in ihrer Sporify-App der Google Home in der Küche. Bei einer zweiten Gruppe verschwand der nächste. Das selbe Problem beschrieben Nutzer für ihr Chromcasts schon seit Mai diesen Jahres

Nachdem Spotify sich dazu ewig ausgeschwiegen hatte, kam jetzt endlich der Fix: Mit Version 8.4.67 funktionieren die Gruppen endlich so, wie sie es sollen. Alle Gruppen und individuellen Lautsprecher werden von der iOS App gefunden. Weiterlesen

Aktueller Bug blockiert Broadcast bei aktivem Nachtmodus Update: Fehler behoben

 

Update 2:

Ich hatte heute Nachmittag wieder den ersten erfolgreichen Broadcast! Auch bei reddit berichten Nutzer davon, dass die Nachrichten trotz Nachtmodus wieder ankommen. Funktioniert es auch bei euch wieder? Lasst es uns doch in den Kommentaren wissen!

 

Falls euch aufgefallen sein sollte, dass die Broadcast oder Megaphon Funktion bei euch seit gestern nicht mehr funktioniert:

Das Problem liegt nicht bei euch, es geht einigen Nutzern so. Bei Reddit berichten Nutzer davon und auch ich bin betroffen. Broadcasts kommen auf den Google Home Geräten einfach nicht an.

Der Schuldige in diesem Falle: der Nachtmodus. Dieser scheint durch einen aktuellen Bug die Broadcasts auch dann zu blockieren, wenn der Nachtmodus gerade gar nicht aktiv ist (also ganztägig).

Einzige Abhilfe derzeit ist daher, den Nachtmodus auf den Geräten zu deaktivieren. Eine echte Lösung ist das natürlich nicht. Google hat sich noch nicht dazu geäußert, ob am Fix schon gearbeitet wird. Ich würde dennoch davon ausgehen, dass das bald geschieht.

Das bedeutet für euch: einfach Abwarten, ihr könnt aktuell nichts tun, außer euch für eine der beiden Funktionen zu entscheiden. Wir informieren euch gern, wenn es Neuigkeiten dazu gibt.

 

Update: Ich habe per Twitter bei Google nachgefragt und zumindest wurde mir bestätigt, dass der Fehler bekannt ist und man daran arbeitet.

 

Du willst keine News rund um den Google Assistant und Smart Speaker verpassen?

Google Assistant und Smart Home: bizarrer Fehler, UPDATE: Fehlerbehebung

aktueller Fehler

Dass Sprachassistenten noch am Anfang ihrer Entwicklung stehen und noch an vielen Ecken Verbesserungsbedarf besteht, merken wir doch hin und wieder. Heute taucht jedoch ein besonders skurriler Fehler bei einigen deutschsprachigen Nutzern auf.

Beim Nutzen von Befehlen, die mit Smart Home zu tun haben, wird die gewünschte Aktion zwar ausgeführt, doch sagt der Google Home dann: „Sorry, I didn’t get any response“. Dies wird auch noch so vorgetragen, wie es meine Oma tun würde: komplett deutsch ausgesprochen. Weiterlesen

Google Home Bug bei Alarmen und Timern auf mehreren Geräten wird (teilweise) behoben

Titelbild

 

Alarme und Timer waren Features der ersten Stunde auf dem Google Home. Doch perfekt waren und sind sie bisher beide nicht. Vor kurzem wurde schon ein Bug behoben, der den Google Home Wecker nicht klingeln lies, wenn es keine Internetverbindung gibt. Ein weiteres Problem, dass Nutzer immer wieder bemängelten: beim Einsatz von mehreren Google Assistant Geräten sind beide Funktionen noch mit einigen Problemen verbunden. Weiterlesen

 

 

>